Besucherz�hler
Vereinsprojekte

 

 

Flying Fortress

als Vereinsprojekt

Dieses Modell der B-17 Flying Fortress wurde als Vereinsprojekt in Gemeinschaftsarbeit in unserem Vereinsheim gebaut und startete im September 1980 zu seinem ersten Flug. Es war der Höhepunkt einer Entwicklungsreihe von viermotorigen Modellen, welche 1973 mit dem Bau einer C-5 Galaxy begonnen hatte und über eine C-130 Hercules zur B-17 führte. Angetrieben durch vier 10ccm Veco (K&B) Motoren hat das Modell eine Spannweite von 3,95m.

Kurz vor dem Jungfernflug noch schnell ein Foto mit den hauptsächlich am Bau beteiligten Personen. Das Fliegen mit diesem Modell gestaltete sich relativ problemlos, selbst bei Ausfall eines Motors war ein sicherer Flug möglich. Nur die Landung mußte sorgfältig eingeteilt werden, das Modell hat einen sehr guten Gleitwinkel und will deshalb nur wiederwillig runter.

Während zwei Reisen in die USA 1980 und 1982 entstand nebenstehendes Foto beim Besuch des Originalflugzeuges der Confederate Air Force in Phoenix. Derartige mehrmotorige Gossmodelle wahren zum damaligen Zeitpunkt noch echte Attraktionen und so waren wir in den USA immer von einer Menge Schaulustigen umringt. Dass wir als Deutsche einen amerikanischen Bomber nachbauten, hatte die Amerikaner besonders beeindruckt. Wir nahmen noch an verschiedenen Flugveranstaltungen in Las Vegas (Quarter Scale Fly In), Ida Grove (Byron), Sacramento und Rhinebeck teil.

Nach weiteren Flugtagen in Deutschland und der Schweiz mußte das Modell aufgrund diverser Transportschäden eine Grundüberholung über sich ergehen lassen, in deren Rahmen es auch sein ziviles aussehen in Form eines noch in Bolivien fliegenden Frachtflugzeuges bekam. Das Bild entstand im September 1989, kurz vor dem ersten Flug nach Abschluss der Arbeiten. An diesem Tag wurden zwei Flüge durchgeführtr, während denen die unten zu sehende Flugaufnahme entstand.

Das Modell existiert auch heute noch, wird zur Zeit aber nicht geflogen, da das Gewicht nach einer größeren Reparatur über die bisher erlaubten 25 Kg stieg, es ziert nun unsere Werkstatt und ist auch Vereinslogo.

 

Allerlei Fluggeräte

 

HyFly war das 1. Flugzeug das über eine Brennstoffzelle angetrieben wurde